Tragwerksplanung

Wir übernehmen die statische Bearbeitung von Hoch-, Tief- und Ingenieurbauwerken.

Der Bauwerksnutzung nach haben sich die Schwerpunkte wie folgt eingestellt:

 

  • Verwaltungs- und Bürogebäude

  • Wohnungsbauten jeder Art wie Wohnanlagen, Mehrfamilienhäuser, Einfamilienhäuser, Reihenhäuser usw.

  • Geschäftshäuser

  • Hotels

  • Hoch- und Tiefgaragen

  • Bauten mit einer Kombination der vorgenannten Nutzungen

  • Schulen

  • Hallenbauten unterschiedlicher Art 

  • Anlagen zur Aufbereitung von Brauch- und Abwasser wie Klärbecken unterschiedlicher Form (u.a. rotationssymmetrische Schalentragwerke), Schlamm- und Sandfänge, Biofiltrationsanlagen, Trinkwasserspeicher usw. (Die funktionale Konzeptionierung und Auslegung der genannten Anlagen fällt nicht in unseren Aufgabenbereich) 

 

Bei einem erheblichen Anteil der Hochbauten handelte es sich um Bestandsgebäude unterschiedlichen Alters, bei denen Umbau-, Instandsetzungs- und/oder Modernisierungsmaßnahmen anstanden.

12-Fam.-Haus Bj. 1901, nach Umbau (u.a. DG-Ausbau) 16 Wohnungen, gravierende

Schädigungen Tragwerk, diverse sonstige Bauschäden, jedoch sehr gute Lage   

 

12-Fam.-Haus vor/nach Sanierung
Denkmalgeschützte Fassade Strassenseite vor/nach Sanierung
Gutachten beschädigter Unterzug
Gutachten Standsicherheit: Umbau Bürogebäude, durchlau- fender Unterzug mit Stützweite 7.80m durch Kernbohrung d=300mm von oben geschädigt, obere Bewehrung durchtrennt
12-Fam.-Haus,  Schwamm im KG
Zum Objekt unten Mitte: Hausschwamm im Keller
12-Fam.-Haus, Fassade Hofseite
Zum Objekt unten Mitte: Hofseitige Fassade, später gedämmt